Große Impfaktion im städtischen Shelter

Erster Bericht von einer Zeitung in Lugoj über unsere Impfaktion der Shelterhunde. Der Text dazu von Google Übersetzer.

der Zeitungstext:
Ein Teil der untergeordneten Salpres der vierbeinigen streunenden Hund Tierheim (ACS) Einheit wurden geimpft.
Eine Gesamtzahl von 56 Dosen des Impfstoffs polyvalenten wurden von Tierärzten verabreicht.

Diese Aktion, die auch von Otto Forster, der Schweizer, die sich engagieren für einige Zeit bei der Unterstützung der streunenden Hunde in Lugoj zu bekommen, teilnahmen wurde, um eine Anzahl von Tieren, die von Familien in Deutschland und der Schweiz verabschiedet werden vorzubereiten eingeleitet.

„Streunerfreunde Verband Lugoj -. Rumänien eV hat eine primäre Ziel der Suche nach Familien, die diese Tiere Deutschland erlassen. Dafür werden die Hunde kastriert und geimpft werden. Im Frühjahr werden wir mit Materialien dazu beitragen, vorhandene Zwinger zu renovieren, aber diese Zusammenarbeit mit lugojenii erfordert. Wenn es eine gute Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürger von uns prognostiziert, dass in den nächsten fünf Jahren, über 80% der Hunde werden nicht auf der Straße sein. Kastration ist die einzige Möglichkeit, die wir annehmen statt Euthanasie „, sagte Otto Forster.

In der nächsten Periode, die in diesem Projekt beteiligt benötigen die Hilfe von lokalen Medien, jede Woche ein Foto von einem Hund, der bereit ist, zu veröffentlichen, um angenommen werden Lugoj und darüber hinaus.